Bustec Kontakt

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf 

Lise-Meitner-Straße 5-9
42119 Wuppertal
Deutschland


Tel. +49 202 94 22 62-0
Fax +49 202 94 22 62-22 
info@bustec-info.eu
www.bustec.eu
Suche
Wonach suchen Sie?
Sprache Sprache Sprache
TFT-(LCD)-InfoDisplays
Connect
Classic
  • Intel-Atom-Prozessoren (1,6 GHz)
  • passive Kühlung
  • Flashspeicher (4-64 GB)
  • TSI-Norm konform

Fahrgastinformationssysteme

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf 

Lise-Meitner-Straße 5-9
42119 Wuppertal
Deutschland


Tel. +49 202 94 22 62-0
Fax +49 202 94 22 62-22 
info@bustec-info.eu
www.bustec.eu
Dipl.-Ing. Milos Prokop

„Als Ingenieur weiß ich, wie wichtig es ist, immer topaktuell informiert zu sein. Es ist ungeheuer spannend, den weltweiten technologischen Fortschritt zu begleiten und selbst an neuen Entwicklungen mitzuwirken.“

TFT Infodisplays für Bus und Bahn - Klassik

bustec TFT-(LCD)-InfoDisplays sind wegweisend durch ihre passive Kühlung und das schlanke Design (65mm Kompaktgerät). Durch Einsatz innovativer Intel-Atom-Prozessoren (1,6 GHz) können dem Fahrgast mühelos alle wichtigen Informationen vom Bordrechner optimal präsentiert werden. Auch Zusatzapplikationen, wie z.B. Bilder und Filme, sind darstellbar. Die robuste und leichte Bauweise machen InfoDisplays zu einem ideal verbaubaren Allrounder im Innenbereich.

Auf bustec InfoDisplays können Basis-Daten über Haltestellen und Streckenverläufe durch weiterführende Umfeld-Informationen ergänzt werden. Bilder und Filme als Informationseinblendungen unterhalten und informieren über Angebote im Umfeld. Besonders für Ortsfremde eine komfortable Art, eine Stadt besser kennenzulernen.

Features /

bustec TFT-(LCD)-InfoDisplay-Systeme gibt es im Standardprogramm als 15“(4:3), 17“(4:3, 16/10) und 19“(16:10) Format. Der Betrieb von zwei InfoDisplay-Systemen mit unterschiedlicher Größe und Auflösungen bis zu 1440x900px ist möglich. Ebenfalls möglich: kaskadierbare und individuelle Konfigurationen, wie z.B. Doppel-, Vierfach- oder Ultrawidesysteme.

bustec InfoDisplay-Systeme besitzen für kalte und warme Umgebungstemperaturen (0° C – +50° C) ein autom. Temperaturmanagement. Flashspeicher (4-16GB) sichern den erschütterungsunempfndlichen Betrieb der Systeme. Embedded Betriebssysteme und die USB-/ Ethernet-Schnittstelle (Ethernet) ermöglicht den einfachen Betrieb sowie das Datenupdate der Systeme. Optional sind weitere Schnittstellen, wie z.B. WLAN, GSM, Audio (Ansagetechnik), erhältlich.

Über unser Kontaktformular können Sie sich mit uns in Verbindung setzen. Oder aber Sie rufen uns direkt an. Wir freuen uns darauf, Sie rund um das Thema Fahrgastinformationssysteme beraten zu können.